Wefox-Chef Teicke gibt Sky News denkwürdiges Interview

Wefox-Chef Julian Teicke. Bildquelle: Wefox

Die Serie-D-Finanzierungsrunde von Wefox mit rund 400 Mio. US-Dollar schlägt hohe Wellen. Stand jetzt ist das Berliner Start-up rund 4,5 Mrd. US-Dollar. Im Interview mit Sky News gab sich CEO Julian Teicke gewohnt selbstbewusst. „Wir haben kein Geld gebraucht“, sagt er. Die jüngste Investition sei der Lohn dafür, wie man Versicherungen angehe. Gegen die Insurtech-Konkurrenz setzte er Nadelstiche.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!