Cinven nimmt Versicherer ins Visier

Finanzplatz London. Bildquelle: luxstorm/Pixabay

Die britische Private-Equity-Firma Cinven hat die Mittelbeschaffung für seinen ersten speziellen Finanzdienstleistungsfonds abgeschlossen und 1,5 Mrd. Euro eingesammelt. Der Fonds soll sich auf Versicherungen, Rückversicherungen, Asset-Backed-Spezialfinanzierungen, Vermögensverwaltung, Versicherungsvertrieb und andere kapitalschwache Bereiche fokussieren.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!