China führt eine Reproduktionsversicherung für Frauen ein

China will die Geburtenrate im Land ankurbeln. Quelle: Bild von PublicDomainPictures auf Pixabay

Die chinesische Regierung will etwas gegen die niedrige Geburtenrate im Reich der Mitte unternehmen. So hat die Staatsführung rund ein Dutzend Fruchtbarkeitsdienste in ein medizinisches Versicherungsprogramm aufgenommen. Die neue Reproduktionsversicherung könnte dazu beitragen, die Kosten zu senken und Paaren mit geringem Einkommen, die sich ein Kind wünschen sowie Paaren mit wenig oder gar keinem Zugang zu einer privaten Krankenversicherung zugutekommen, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!