Generation Y im Vertrieb: „Es sind Menschen gefragt, die etwas bewegen wollen“

Welche Perspektiven und Anreize haben junge Talente heute in der Versicherungsbranche und im Vertrieb? Vanessa Scheffel sagt: sehr viele. Die Teampartnerin der Ergo Beratung und Vertrieb AG gibt in der aktuellen Ausgabe des E-Magazins Der Vermittler Markteinblicke für die Generation Y.

Ich werde oft gefragt, was mich daran reizt, im Vertrieb zu arbeiten. Die Arbeit im Vertrieb ist vor allen Dingen eins: abwechslungsreich. Verschiedene Kunden bei Versicherungsfragen aller Art zu unterstützen, ihnen komplexe Themen verständlich zu erklären und im Fall der Fälle mit einem offenen Ohr zur Seite zu stehen – das alles gehört für mich und meine Kollegen zum Tagesgeschäft. Kein Tag ist wie der andere und langweilig wird es hier nie.

Neben theoretischen Kenntnissen sind daher vor allem Offenheit und Spaß am Zuhören und Beraten wichtig für die Arbeit in einer Agentur. In einer Welt, die immer digitaler wird, verändern sich natürlich die Bedürfnisse von Kunden und Mitarbeitern. Aus nahezu jedem Lebensbereich haben wir uns mittlerweile an bequeme Services und schnelle Reaktionen gewöhnt. Kein Wunder also, dass diese auch von uns in der Versicherungswirtschaft erwartet werden. Wir leben diese Veränderungen aktiv und entwickeln uns auf dem Gebiet der Digitalisierung stetig weiter.

Dabei arbeiten wir als Vertriebspartner mit dem Direktversicherer eng zusammen. Durch unsere modernen Homepages mit Whatsapp-Kommunikation, Online-Terminbuchung und digitalisierten Beratungs- und Antragsprozessen macht Ergo vor, wie die deutsche Versicherungsbranche auch für junge Bewerber zukunftsfähig bleibt. Gerade im Hinblick auf die aktuellen und zukünftigen Entwicklungen bei der Digitalisierung, braucht es Mitarbeiter mit wirtschaftlichem Verständnis, technischen Skills und einer Macher-Mentalität.

Doch was ist der Anreiz, als junger Mensch heute in die Versicherungsbranche einzusteigen? Der Erfolg eines Unternehmens hängt maßgeblich von seinen Mitarbeitern ab. Wichtig ist vor allem, dass alle Mitarbeiter die gleiche Wertschätzung erfahren und die gleichen Chancen haben. Die große Vielfalt an unterschiedlichen Talenten, Fähigkeiten und Denkweisen innerhalb der Belegschaft ist ein wichtiger Aspekt der Ergo-Unternehmenskultur. So ist es selbstverständlich, dass man sich auch für mehr Frauen im Versicherungsvertrieb einsetzt – eine Branche, die oft noch als Männerdomäne gilt.

Der Versicherungsvertrieb ist schon jetzt eine abwechslungsreiche Branche, in der es auch in Zukunft nicht langweilig wird. Ganz im Gegenteil: Digitalisierung, Diversity Management und eine zeitgemäße Nachwuchsförderung sind nur einige der Aufgaben, vor die die Branche auch weiterhin gestellt werden wird. Um sich sowohl den alten als auch völlig neuen Herausforderungen anzunehmen, ist es wichtig, personell gut aufgestellt zu sein.

Dabei sind vor allem Menschen gefragt, die etwas bewegen und sich den Veränderungen der Zukunft annehmen wollen. Belohnt werden Vertriebspartner mit einem spannenden Berufsalltag und facettenreichen Aufgabengebieten in einem großen Agentur-Netzwerk mit wertschätzenden Benefits.

Autorin: Vanessa Scheffel, Teampartnerin der Ergo Beratung und Vertrieb AG

Den vollständigen Beitrag lesen Sie in der aktuellen Ausgabe unseres E-Magazins Der Vermittler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

20 + 20 =