Insurtech Hub Munich holt 40 Insurtechs ins Land

Insurtechhub Munich_Bild und Quelle

Die Teilnehmerliste für das Innovation Programme 2020 des Insurtech HubMunich stehen fest. Insgesamt sind 40 Startups dabei, wie der Veranstalter erklärt. Das Ziel ist eine Vernetzung der Jungunternehmen mit den etablierten Kräften hierzulande.

„Auch wenn es auf den ersten Blick nicht wie das spannendste Thema wirken mag -Versicherung betrifft jeden Aspekt, jede Phase unseres Lebens“, sagt Ben Shaw, Director Programmes & Strategy des Insurtech Hub München (ITHM). „Deshalb decken unser brandneues Innovation Programme und seine 40 Teilnehmer die verschiedensten für die Branche relevanten Bereiche ab: FinTech genauso wie Health, Lösungen aus dem Bereich Prozessautomatisierung oder HR Tech und Technologien wie KI“.

Er ergänzt: „Der ITHM kann auf den Erfolg vier früherer Accelerator-Programme aufbauen. Im vergangenen Jahr ist unser Netzwerk erheblich größer und vielfältiger geworden – dem haben wir bei der Auswahl der Startups Rechnung getragen“.

Das auf eine Dauer von drei Monaten erweiterte Innovation Programme gibt den teilnehmenden Gründern und ihrem jeweiligen Gegenüber – Versicherungsexperten, Investoren, erfahrenen Unternehmern und Fachleuten aus verschiedenen Branchen – die nötige Zeit, das Business Development „signifikant voranzutreiben“ und den sogenannten  „product/market fit“ zu erreichen.

 „Die 40 Startups haben wir sehr genau nach dem Gesichtspunkt ausgewählt, dass sie zu den Anforderungen unserer Partnerunternehmen passen und das Potenzial haben, wirklich etwas zu bewegen.“ Gemeinsam mit seinem Partner WERK1 fungiert der Insurtech Hub Munich während und nach dem Programm als Vermittler und Unterstützer für alle Beteiligten. Die besten Teams pitchen am 14. Mai beim Demo Day.

Link: Die aktuelle Liste der beteiligten Unternehmen.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

9 − 8 =