Versicherungsprodukte der Woche – KW44/2019

Versicherungsprodukte der Woche, Quelle: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Pünktlich zum Monatsende hat VWheute wieder in den Produktwerkstätten der Versicherer gestöbert. Heute unter anderem im Angebot: ein neuer Rechtsschutztarif der Continentale, eine Elektronikversicherung von Hepster sowie eine digitale Versicherung für Autoren und Journalisten von Mailo.

Die Continentale hat ihren Rechtsschutztarif ConJure überarbeitet. So wurden unter anderemdie Höhe der weltweiten Versicherungssumme und des Strafkautionsdarlehens verdoppelt.

Mehr Informationen

Die Versicherungskammer Bayern (VKB) hat eine neue Risiko-Lebensversicherung auf den Markt gebracht. Demnach sollen die Produkte RisikoLeben Plus und RisikoLeben Premium ab sofort die Produktfamilie RisikoLeben mit dem Basis-Tarife ergänzen.  

Mehr Informationen

Das Rostocker Insurtech Hepster bietet ab sofort eine Elektronikversicherung für Leasing-Anbieter an. Damit sollen künftig Laptop, Smartphone, Drucker und viele weitere elektronische Geräte innerhalb eines Leasingvertrages abzusichern. Diese sollen Leasinganbieter und Leasingnehmer vor den finanziellen Folgen diverser Schäden schützen.

Mehr Informationen

Der Spezialversicherer Hiscox hat seine Haus und Kunst Versicherung um eine Cyber-Komponente ergänzt. Demnach sollen Privatkunden eine Rundum-sorglos-Versicherungslösung mit Deckungssummen von 500.000 Euro und mehr für Hausrat mit Einrichtung und Ausstattung und ab 1.000.000 Euro für Gebäude erhalten.

Mehr Informationen

Mailo hat digitale Versicherung für Autoren und Journalisten auf den Markt gebracht. Neben Vertragsverletzungen sichert der digitale Gewerbeversicherer seine Kunden auch gegen den Verlust von Dokumenten ab. Zudem sind die Versicherungsnehmer gegen Abmahnungen aus Persönlichkeits-, Marken- und Lizenzrechtsverletzungen und Verstöße gegen Schutz- und Urheberrechte versichert. Auch Reputationsschäden sind mit eingeschlossen.

Mehr Informationen

Autor: VW-Redaktion