Hanne Borst rückt in den aba-Vorstand

Hanne Borst. Quelle: WTW

Hanne Borst ist neu in den Vorstand der Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung (aba) gewählt worden. Die 47-jährige Versicherungsmanagerin ist Mitglied der Geschäftsführung und Head of Retirement von WTW Deutschland.

Borst hat Wirtschaftsmathematik an der Hochschule für Technik in Stuttgart studiert. Seit 2002 ist sie im Bereich der betrieblichen Altersversorgung (bAV) tätig. Nach Stationen bei zwei Beratungsgesellschaften mit dem Schwerpunkt der Beratung von Versicherungsunternehmen und Maklergesellschaften ist sie seit 2010 bei WTW beschäftigt.

Dort leitet sie seit 2018 in Deutschland den Geschäftsbereich Actuarial Consulting. In dieser Funktion ist Hanne Borst Mitglied des Retirement-Leadership-Teams Deutschland. Sie verfügt über tiefe Kenntnisse des bAV-Marktes und ist strategische bAV-Beraterin von Großkunden und DAX-Unternehmen. Hanne Borst ist Mitglied der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV) und des Instituts der Versicherungsmathematischen Sachverständigen für Altersversorgung (IVS).

Seit dem 1. Oktober 2022 ist Borst Teil der Geschäftsführung von WTW Deutschland und leitet den Geschäftsbereich Retirement. Sie engagiert sich seit 2022 für die aba-Fachvereinigungsleitung als Mathematische Sachverständige

Sie folgt in dieser Position auf Reiner Schwinger, Head of Northern Europe Region, Germany & Austria bei WTW, der dem aba-Vorstand seit 2011 angehörte. Er wird sich in Zukunft verstärkt seinen länderübergreifenden Aufgaben bei WTW widmen: „Mit Hanne Borst hat die aba eine äußerst erfahrene Expertin gewonnen, die den bAV-Markt hervorragend kennt“.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

12 − zwölf =