Karoline Viktoria Mielken verlässt Nettowelt nach nur zwei Jahren

Karoline Mielken ist Geschäftsführerin bei Nettowelt. Quelle: privat

Nach rund zwei Jahren wird Karoline Viktoria Mielken (36) die Nettowelt zum 1. April 2023 auf eigenen Wunsch und „in bestem Einvernehmen“ verlassen. Mielken war insgesamt zehn Jahre für die Versicherungsgruppe Die Bayerische tätig.

Künftig übernimmt Michael Scheerer (45) die Gesamtverantwortung und verantwortet zusätzlich zu den bisher verantworteten Bereichen Vertrieb und Administration ebenfalls um die Bereiche Marketing und Personal. Mielken rückte im Oktober 2021 in die Geschäftsführung der Nettowelt GmbH auf.

„Die Honorarvermittlung bietet sehr viele Vorteile für Versicherer und Vermittler und hat es absolut verdient, das Nischenimage abzulegen. Diese Form der alternativen Vergütung erweist sich neben der Provisionsvermittlung als feste Ergänzungsmöglichkeit und das sollte jeder Vermittler kennen und nutzen. Es freut mich, die Wegstrecke der Nettowelt ein Stück weit begleitet zu haben und die Nische Netto über neue digitale Wege nach außen getragen zu haben“, kommentiert die scheidende Managerin.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwanzig − 14 =