Sompo International holt Ex-Zurich-Manager Ralph Brand fürs Europageschäft

Als Zurich-Chef hatte Ralph Brand einst gesagt: "Wir wollen der beste Versicherer werden."

Der Schaden- und Unfallversicherer Sompo International hat den ehemaligen Deutschlandchef der Zurich, Ralph Brand, zum neuen Präsidenten für Kontinentaleuropa ernannt. Künftig soll er die Strategie von Sompo International in Kontinentaleuropa überwachen und das Angebot für Kunden und Vertriebspartner in der gesamten Region verbessern.

Brand verfügt über mehr als 35 Jahre internationaler Versicherungserfahrung, zuletzt als Global Head of Casualty, Financial Lines & Cyber für das Commercial Insurance Business von Zurich Insurance. Nach verschiedenen Führungspositionen bei Zurich und AIG in Europa und mehr als 15 Jahren bei der Allianz, wo er Portfolios in Deutschland, Frankreich, Schweden, den Vereinigten Staaten, Südafrika und der Schweiz betreute. Brand hat einen Master-Abschluss in Wirtschaft, Marketing und Außenhandel von der Universität Rendsburg, Deutschland.

„Ralph ist ideal positioniert, um unsere Ambitionen voranzutreiben. Sein Erfahrungsschatz und seine kaufmännische Denkweise werden von unschätzbarem Wert sein, wenn wir unser Geschäft ausbauen und wachsen lassen, indem wir uns an unseren Grundwerten orientieren und unsere Kunden und Handelspartner in den Mittelpunkt unseres Handelns stellen“, kommentiert Julian James, CEO Global Markets, Commercial P&C von Sompo International.

„Es ist eine fantastische Gelegenheit, die Strategie für Kontinentaleuropa zu leiten und unser Angebot für Sompo International in Europa auszubauen, während wir weiter daran arbeiten, unsere nachhaltigen Wachstumsambitionen zu verwirklichen“, ergänzt Brand.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 × 4 =