QBE stellt sich in Europa mit Zurich-Managerin neu auf

Eine weitre Frau in der Führungsriege der QBE (Bildquelle: Geralt / Pixabay)

Die australische QBE Insurance Group wird ab Mitte Juni Beatriz Valenti als Director of Insurance bei QBE Europe einsetzen. Sie übernimmt die Rolle von Andrea Brock, Hauptbevollmächtigte der QBE Europe SA/NV, die diese Position interimistisch innehatte.

Valenti wird zukünftig an Cécile Fresneau, Managing Director – Insurance, berichten und mit ihrem Dienstsitz in Barcelona den weiteren Ausbau des Portfolios von QBE in Europa leiten. Damit reiht sich eine weitere Frau in die Führungsriege bei QBE ein. Beatriz Valenti war zuvor bei der Zurich tätig, wo sie in den letzten 20 Jahren zahlreiche Positionen innehatte. Zuletzt arbeitete sie als Head of Commercial Spain/CEO Global Corporate Spain. Davor war sie in den Bereichen Underwriting und Client Management tätig und war unter anderem Head of Relationship Corporate Customers (Global Corporate EMEA), Head of Middle Market Proposition (EMEA) und Head of Financial Lines and International Business (Global Corporate Spain). Nachdem sie einige Zeit bei Marsh in Spanien und Marsh & McLennan UK verbracht hat, sammelte Beatriz Valenti auch Erfahrungen im Broking.

Beatriz Valenti kommentiert ihre neue Position: „QBE hat ehrgeizige Pläne für Europa, von denen einige bereits Gestalt annehmen, und ich freue mich darauf, all meine Energie, Leidenschaft und Mühe in die Umsetzung der Wachstumsagenda von QBE und die Zusammenarbeit mit großartigen Menschen zu investieren.“ Andrea Brock, die bis zum Antritt von Valenti noch als Interim Europe Executive Director fungiert, wird sich zukünftig wieder mehr auf Ihre Rolle als General Manager des deutschen Geschäfts fokussieren. QBE hat 2007 in Düsseldorf eine Niederlassung eröffnet und unterhält Repräsentanzen in München und Hamburg.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

8 + 8 =