Allianz-Vorstand Wiesemann: „bKV ein sinnvolles Instrument des Personal-Managements“

Die bkV wird zunehmend zu einem Instrument der Personalgewinnung. Quelle: Bild von Matthias Wewering auf Pixabay

Die betriebliche Krankenversicherung (bKV) gewinnt zunehmend an Bedeutung. Allein die Allianz hat nach eigenen Angaben in dieser Sparte im letzten Jahr ein deutliches Wachstum verzeichnet. „Dabei dürfte die Corona-Pandemie eine wichtige Rolle spielen. Denn sie hat uns allen noch einmal verdeutlicht, wie wichtig gute Gesundheit ist“, konstatiert Allianz-Maklervorstand Thomas Wiesemann.

Dies gelte „auch für Firmenchefs, die ihren sprichwörtlichen Laden am Laufen halten wollen. Für sie ist die bKV ein sinnvolles Instrument des Personal-Managements“, betont der Versicherungsmanager im Interview mit dem Finanzmagazin Das Investment. „Mithilfe von Zusatzleistungen wie einer arbeitgeberfinanzierten bKV kann ein Unternehmen als attraktiver Arbeitgeber um neue Leute werben beziehungsweise die bestehende Belegschaft besser halten“, so Wiesemann.

Daher sei es kein „Wunder, dass besonders viele Verträge aus denjenigen Branchen kommen, deren Beschäftigte in der Pandemie besonders gefordert waren und deren Chefs nun um ihr Personal bangen. Dazu zählen neben der Pflegebranche zum Beispiel auch die Gastronomie und der Einzelhandel“.

Zudem werde „es immer schwieriger, geeignete Bewerber für anspruchsvolle Jobs zu finden. Laut der Studie KfW-Ifo-Fachkräftebarometer beklagten zu Beginn des vierten Quartals 43 Prozent der Unternehmen hierzulande, dass ihre Geschäftstätigkeit durch fehlende Experten beeinträchtigt sei. […] Dieser spezielle Personalmangel droht demnach zum Nadelöhr für den Wirtschaftsaufschwung nach der Pandemie zu werden“, konstatiert der Allianz-Manager.

Daher sei die bKV „sehr gut geeignet“, um sich als Arbeitgeber Vorteile im Wettbewerb um Talente zu sichern. Und für viele Arbeitnehmer gilt es andererseits als Zeichen von Anerkennung und Wertschätzung. Daher sei und bleibe „die bKV ein personalwirtschaftliches Instrument für Arbeitgeber“.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

12 + 15 =