Axel Lehmann zieht Kandidatur für Verwaltungsrat der Helvetia Holding AG zurück

Axel Lehmann sollte Verwaltungsratschef bei der Helvetia werden. Quelle: Unternehmen.

Axel Lehmann wird an der nächsten Generalversammlung nicht zur Wahl in den Verwaltungsrat der Helvetia Holding AG zur Verfügung stehen. Der Verwaltungsrat der Helvetia Holding AG hat bereits früher entschieden, dass Thomas Schmuckli an der Generalversammlung 2022 interimistisch als Verwaltungsratspräsident gewählt werden soll. Lehmann sollte ursprünglich 2023 das Präsidium übernehmen.

Die amtierende Verwaltungsratspräsidentin Schurter wird sich aus persönlichen Gründen an der kommenden ordentlichen Generalversammlung der Helvetia Holding AG im April 2022 nicht mehr zur Wiederwahl stellen. Dies infolge eines familiären Schicksalsschlags, den sie „im Sommer 2021 erlitten hat“.

Lehmann selbst wurde am Montag mit sofortiger Wirkung zum Verwaltungsratsvorsitzenden der Credit Suisse Group gewählt. Er übernimmt von António Horta-Osório, welcher nach einer Untersuchung des Verwaltungsrats zurückgetreten ist. Unter der Leitung von Axel Lehmann werden der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung die Strategie der Credit Suisse weiter umsetzen und die Transformation der Bank vorantreiben.

Zuvor war er Mitglied der Konzernleitung der UBS Group, erst als Group Chief Operating Officer, später als President Personal & Corporate Banking sowie President UBS Switzerland. Von 2009 bis 2015 war Axel Lehmann nichtexekutives Verwaltungsratsmitglied und Mitglied des Risk Committee der UBS Group. Von 2011 bis 2013 war er außerdem ein Mitglied des Governance and Nominating Committee bei der UBS.

Bei der Zurich Insurance Group war er fast 20 Jahre lang tätig, davon knapp 14 als Mitglied des Group Executive Committee in verschiedenen Funktionen. Dabei war er unter anderem für das Europa- und Nordamerika-Geschäft des Versicherers sowie Group IT verantwortlich und hatte die Funktion des Chief Risk Officer inne.

Lehmann hat derzeit Mandate bei mehreren akademischen und gemeinnützigen Institutionen inne: So ist er unter anderem Titularprofessor an der Universität St. Gallen. Er promovierte im Fach Betriebswirtschaftslehre an der Universität St. Gallen und absolvierte in den USA das Advanced Management Program der Wharton School, University of Pennsylvania. 

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei + 19 =