Mario Greco: “Wir möchten nicht, dass jemand das Büro am Hauptsitz betritt, ohne vollständig geimpft oder genesen zu sein”

Mario Greco, CEO Zurich, Quelle: Zurich

Die Zurich setzt derzeit auf strikte Regeln im Kampf gegen die Pandemie: Ungeimpfte sollen derzeit von zu Hause arbeiten. “Ohne Impfung gibt es keine Lösung für diese Pandemie. Jene, die trotzdem darauf verzichten oder sich nicht impfen lassen können, bitten wir, von zu Hause aus zu arbeiten – zur eigenen Sicherheit und zu derjenigen der Allgemeinheit”, betont Konzernchef Mario Greco.

Allerdings übe man “keinerlei Druck aus. Alle haben bei uns die Möglichkeit, zu Hause zu arbeiten. Doch bis auf weiteres möchten wir nicht, dass jemand das Büro am Hauptsitz betritt, ohne vollständig geimpft oder genesen zu sein. Wir wollen verhindern, dass Mitarbeitende sich selbst oder ihr Team dem Risiko einer Erkrankung aussetzen”, betont der Zurich-CEO gegenüber der Neuen Zürcher Sonntagszeitung.

Den jüngsten Sparkurs bezeichnet Greco als “eine anspruchsvolle Aufgabe. Dabei half uns, dass wir outgesourcte Aufgaben wieder in den Konzern zurückholten. Letztes Jahr haben wir erneut 1.000 Jobs zu uns zurückverlagert, viele davon in die Schweiz. Ebenso wichtig war es aber, neues Wachstum zu erzielen. Allein im ersten Semester dieses Jahres haben wir netto 600.000 neue Kunden gewonnen – trotz den Lockdowns in vielen Regionen. Wir haben also das Potenzial, um weiterzuwachsen.”

Zudem sei “entscheidend, die nötigen Kompetenzen im Konzern aufzubauen. Die Gefahr bei Beratern ist, dass sie zwar viel Know-how mitbringen, dann aber die Firma wieder verlassen. Damit geht auch das Wissen verloren. Macht man es dagegen aus eigener Kraft, braucht das zwar mehr Zeit. Dafür bleibt die Expertise im Haus.”

Von einem “Turnaround” will Greco aber nicht reden: “Die Zurich erlebte zwar eine schwierige Zeit, erzielte aber immer noch einen erheblichen Gewinn. Zu meinen ersten Aufgaben gehörte es, das Vertrauen der Aktionäre zurückzugewinnen. Das Rezept lautete ‘walk the talk’: Wir haben gezeigt, dass wir die gesteckten Ziele zuverlässig erreichen.”

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vier + 2 =