Helvetia Deutschland beruft Markus Rehle in die Geschäftsführung

Markus Rehle, neuer Ressortleiter Firmen bei Helvetia Deutschland. Quelle: Helvetia Deutschland

Die Helvetia Deutschland teilt ihr bisheriges Ressort Komposit Mitte September 2021 in zwei neue Ressorts für Privat- und Firmenkunden auf. Die Leitung der neuen Geschäftsbereiche sollen Thomas Lanfermann und Markus Rehle übernehmen.

Das Ressort Privat mit den Abteilungen Privatkunden, Individualkunden/Kfz und Schaden wird unter der Leitung von Thomas Lanfermann bleiben, der das bisherige Ressort Komposit seit Anfang 2017 leitet. Zum neuen Ressort Firmen gehören die Abteilungen Firmenkunden, Transport und Technische Versicherungen. Ressortleiter wird Markus Rehle, der vom HDI zur Helvetia kommt und in seiner neuen Funktion die Geschäftsleitung von Helvetia erweitern wird.

“Die Produktentwicklung, Prozesse, Abläufe und der Austausch mit Vertriebspartnern wird gefördert. Entsprechend der Strategie Helvetia 20.25 stellen wir die Weichen auf Wachstum.”

Volker Steck, CEO Helvetia Deutschland

Rehle kommt nach neunjähriger HDI-Zugehörigkeit zur Helvetia. Dort war er Mitglied des Vorstands für Produktmanagement und -technik. Er hatte insbesondere die Verantwortung für den Bereich Firmen und Freie Berufe. Sein Fokus liegt in der Zusammenarbeit mit dem Vertrieb zur Gewinnung neuer Vertriebspartner und Endkunden bei effizienten Sanierungs- und Underwritingprozessen.

Zuvor war der Diplom-Volkswirt in verschiedenen leitenden Positionen und Vorstandsfunktionen mit Verantwortlichkeiten für unterschiedlichste Geschäftsbereiche wie Gewerbe, Automotive, E-Commerce bis hin zur Leitung von Kundenserviceeinheiten bei Versicherern wie der Allianz.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 × drei =