Ehemaliger Zurich-Manager Martin Lütkehaus rückt in den Vorstand der compexx Finanz AG auf

Martin Lütkehaus. Quelle: compexx Finanz AG

Der frühere Zurich-Manager Martin Lütkehaus verstärkt seit 1. Juni 2021 den Vorstand der compexx Finanz AG. In seiner neuen Position wird er unter anderem das Thema der Allfinanzberatung verantworten.

Lütkehaus verfügt über rund 30 Jahre Erfahrung in der Finanzdienstleistungsindustrie, er war bis Mai 2020 Vorstandsvorsitzender der Bonnfinanz AG und zuvor für die Zurich Global Life am Konzernhauptsitz Zürich. Parallel zum Einstieg von Martin Lütkehaus hat die compexx Finanz AG das Label compexx Private Finance entwickelt.

“Wir sehen, dass viele Spezialisten aus Banken ein neues Umfeld suchen. Daher wollen wir diesen Experten eine Möglichkeit bieten, sich ausschließlich um ihr Beratungsgeschäft kümmern können und nicht mit Regulatorik und Administration belastet werden. Wir werden compexx Private Finance in Kürze am Markt einführen”, kommentiert Lütkehaus.

“Wir freuen uns, mit Martin Lütkehaus einen ausgewiesenen, umfassend erfahrenen Fachmann für die Finanzdienstleistungsindustrie für den Vorstand der compexx Finanz AG gewonnen zu haben. Die compexx wächst in allen relevanten Bereichen und sieht sich für die Anforderungen der Zukunft bestens aufgestellt. Jetzt gehen wir den nächsten Schritt und stellen compexx für die Zukunft weiter auf”, betont Martin Gräfer, Aufsichtsratsvorsitzender der compexx Finanz AG.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

drei + 10 =