Maria Grace wird Global Head of Property bei AGCS

Maria Grace. Quelle: AGCS

Maria Grace wird zum 17. Mai 2021 neuer Global Head of Property bei Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS). Sie folgt auf Thierry Portevin, der seit März 2021 das globale Risikoberatungsteam von AGCS leitet.

Grace kommt von der Everest Re Group zu AGCS, wo sie als Chief Underwriting Officer für Property und Inland Marine bei der Versicherungsgesellschaft der Gruppe tätig war. Vor ihrer Zeit bei Everest Re hatte sie zahlreiche Führungs- und Managementpositionen bei Starr Companies, AIG North America und der lateinamerikanischen und karibischen Geschäftseinheit von AIG inne.

Sie verfügt über mehr als 23 Jahre Erfahrung in der Industrieversicherung und in der Schadenregulierung und hat einen Bachelor of Laws (LL.B) von der Pontificia Universidad Javeriana in Kolumbien sowie einen Juris Master von der George Mason University School of Law in den USA.

“Ich freue mich, Maria Grace als Global Head of Property bei AGCS willkommen zu heißen. Sie verfügt über umfassende Erfahrung sowohl im Underwriting als auch im Schadenbereich und hat eine nachweisliche Erfolgsbilanz in Bezug auf technische Exzellenz und profitables Wachstum über den gesamten Marktzyklus hinweg. Wir werden alle von ihrer Erfahrung und Energie profitieren, wenn wir den Bereich Property weiter voranbringen und die aktuellen Marktchancen weltweit nutzen möchten”, kommentiert Tony Buckle, Chief Underwriting Officer Corporate und Vorstandsmitglied der AGCS.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 + dreizehn =