Arch Capital ernennt neuen President und CUO

Beförderung bei Arch-Capital. Bild von Gerd Altmann auf Pixabay.

Leistung zahlt sich aus: Nicolas Papadopoulo, seit 2001 bei der Arch Capital Group, wurde zum President und Chief Underwriting Officer (CUO) der Gruppe befördert.  Das auf den Bermudas ansässige Unternehmens hat die Beförderung zum 1. Januar in Kraft gesetzt.

Vor seiner Beförderung war Papadopoulo Property & Casualty CUO und Arch Worldwide Insurance Group’s Chair und Chief Executive, schreibt das berichtende Medium insurancebusinessmag. Wie bisher wird der Beförderte an den CEO Marc Grandisson berichten. In seiner neuen Funktion wird er  für das Versicherungs- und Rückversicherungsgeschäft sowie die “mortgage operating segments” verantwortlich sein. Zudem wird er die die Strategie und Innovationsteams übersehen.

Nicolas Papadopoulo, CUO bei Arch Capital. Quelle: Arch Capital

“Ich bin aufgeregt und demütig, die neue Rolle anzunehmen”, erklärt Papadopoulo. Er schaue “nach vorne”, um weiter eng mit Marc [Grandisson], dem Executive Team und den Mitarbeitern zusammenzuarbeiten.  Der CEO spricht im Zusammenhang mit der Beförderung von einer “verdienten Beförderung”. “Ich glaube, wir sind personell so aufgestellt, um am heutigen Markt zu bestehen und werden unsere erfolgreiche Geschichte weiter fortsetzen”, erklärt Papadopoulo.

Dass der Markt schwieriger geworden ist, hat auch mit einem ehemaligen Arch-Verantwortlichen zu tun. Dinos Iordanou hatte zuletzt erklärt, dass er mit Greg Hendrick ein Insurtech gründet, dass im selben Marktbereich wir Arch Capital tätig ist. Das Unternehmen startet mit einer Milliardenkapitalspritze.

Autor: VW-Redaktion