Thinksurance erweitert Führungsteam

Mathias Berg. Quelle: Thinksurance

Das Frankfurter Insurtech erweitert sein Führungsteam: So hat Mathias Berg (37) zum 1. November 2020 die Funktion des Chief Insurance Officer übernommen. In dieser Funktion verantwortet er gemeinsam mit CEO Florian Brokamp die Partnerschaften mit Versicherungsunternehmen. Sven Schönfeld, zuvor Head of Sales, übernahm zum 1. September 2020 die Gesamtverantwortung für alle vertrieblichen Aktivitäten.

Berg bringt einen Versicherungshintergrund sowie ein starkes Netzwerk in der Branche mit. Zudem verfügt der studierte Betriebswirt über eine hohe strategische Kompetenz sowie Expertise in Unternehmensentwicklung. Bevor Berg zu Thinksurance wechselte, war er bei der Clark Germany als Geschäftsführer tätig. Seine Karriere startete er als Top-Management-Berater bei der Boston Consulting Group, die er als Principal verließ. Schönfeld kam im bereits vor einigen Monaten zu Thinksurance und stieg als Head of Sales ein.

“Mein Mandat ist es, die Perspektiven und Anforderungen von Versicherern einzubringen und gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen Angebote zu entwickeln, die für unsere Partner einen echten Mehrwert bringen. Zudem bietet unsere wachsende Marktkenntnis die Möglichkeit, unsere Versicherer mit Data Analytics und White-Label-Lösungen zu unterstützen.”

Mathias Berg, Chief Insurance Officer bei Thinksurance

Damit umfasst das Führungsteam von Thinksurance nun insgesamt Mitglieder: Neben Schönfeld, Berg und Brokamp gehören auch weiterhin Christopher Leifeld (Geschäftsführer und Mitgründer), Timm Weitzel (Chief Information und Chief Financial Officer) und Vasil Vasilev (Chief Technology Officer) zur Geschäftsleitung.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

20 − 18 =