Yoshio Motohashi rückt in den Vorstand der MSIG Insurance Europe

Yoshio Motohasi. Quelle: MSIGEU

Yoshio Motohashi (50) wurde zum 1. September 2020 in den Vorstand der MSIG Insurance Europe AG (MSIGEU) berufen. Er folgt auf Akihiko Ikeno, der sein Amt niederlegt und zurück zum Mutterunternehmen der MSIJ in Japan geht.

Motohashi übernimmt die Verantwortung für den Bereich Global Coordination und Japanese Clients. Er hatte bislang diverse Positionen in der Unternehmensgruppe inne. Zuletzt war er bei der Mitsui Sumitomo Insurance Holdings (Asia) Pte Ltd als Executive Director tätig.

„Wir freuen uns, mit Yoshio Motohashi einen wichtigen Wegbegleiter und einen auch international erfahrenen Kollegen in unserem Vorstand begrüßen zu können. Gleichzeitig danken wir Akihiko Ikeno für die langjährige erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit im Vorstand. Wir wünschen ihm viel Erfolg in seiner neuen Position und freuen uns, auch weiterhin mit ihm zusammenzuarbeiten“, kommentiert Klaus M. Przybyla, Vorstandsvorsitzender der MSIGEU.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 − drei =