Paladino Insurtech ernennt neuen CFO

Andrew Moore, CFO der Paladino Insurtech AG. Quelle: Paladino

Andrew Moore löst Cándido Romero als Chief Financial Officer der Paladino Insurtech ab. Romero hatte die Position beim unabhängigen End-to-End-Versicherungsdienstleister mit Sitz in Schlieren (Schweiz) interimsmäßig inne.

Moore ist Schweizer und britischer Staatsbürger, arbeitete sowohl in London als auch in Zürich und verfügt über „jahrzehntelange Erfahrung in den Bereichen Finance und Vertrieb“. In der Vergangenheit war Moore für die Credit Suisse tätig und bereits mehrfach Mitglied der Geschäftsleitung von Start-ups und börsennotierten Gesellschaften, unter anderem als CFO der LifeWatch AG, die von einem amerikanischen Wettbewerber übernommen wurde.

Der neue CFO wird künftig gemeinsam mit CEO Roman Hofmann das „weitere Wachstum von Paladino Insurtech vorantreiben“ und im Zuge dessen anstehende Finanzierungsrunden unterstützen. „Ich glaube an die Zukunft von ‚Contextual Insurances‘. Paladino hat hierfür eine einzigartige Technologieplattform. Gerade für Banken ergeben sich durch digitale Bancassurance völlig neue Möglichkeiten“, erklärt Moore.

Paladino gehört laut Eigenaussage zu den ersten Anbietern für sogenannte Contextual Insurances. Damit sind laut Hofmann Versicherungslösungen gemeint, die sich den unterschiedlichsten Lebenssituationen von Kunden individuell anpassen können.

Weitere warme Worte für den neuen Mann kommen aus dem Verwaltungsrat: „Wir freuen uns sehr, mit Andrew einen hoch qualifizierten Finanzexperten gewonnen zu haben, der unser Team und unser Unternehmen noch schlagkräftiger machen wird“, erklärt Christoph Lieber, Vorsitzender des Verwaltungsrates.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 × vier =