Eucon stärkt Innovationsmanagement mit Volker Meise

Volker Meise, Quelle: Eucon.

Volker Meise hat zum 1. Mai 2020 als Director Portfoliomanagement & New Products die Verantwortung für den Bereich Innovationsmanagement der Eucon Digital GmbH übernommen. In seiner Funktion wird er den strategischen Auf- und Ausbau neuer datengetriebener Produkte und Geschäftsmodelle steuern.

Das Automatisierungsunternehmen Eucon folgt mit diesem Schritt der „deutlich gestiegenen Nachfrage“ nach Künstlicher Intelligenz und RPA-basierten Lösungen (robotergesteuerte Prozessautomatisierung), die ein „wichtiger Innovationstreiber in der Wirtschaft“ sind.

„Als Wegbereiter für den digitalen Wandel befähigen wir seit Jahren unsere Kunden mithilfe neuer Technologien, sich an die Spitze der Digitalisierung zu setzen“, sagt Sven Krüger, CEO der Eucon Group. „Volker Meise ist eine große Bereicherung für unser Innovationsmanagement. Er wird uns mit seiner ausgewiesenen Digitalisierungsexpertise helfen, die Innovationsprozesse unserer Kunden weiter zu beschleunigen.“

Auch Michael Rodenberg, Geschäftsführer der Eucon Digital GmbH, freut sich, Volker Meise im Team zu haben: „In der neu geschaffenen Position des Director Portfoliomanagement & New Products kommt ihm eine entscheidende Rolle zu. Er wird unser Innovationsmanagement strategisch und operativ leiten und weiterentwickeln, sodass wir noch schneller zu kundenzentrierten und marktreifen digitalen Lösungen kommen können, die die Wertschöpfung unserer Kunden deutlich vorantreiben.“

„Durch die digitale Transformation sind die Ansprüche der Endkunden hinsichtlich Reaktionsgeschwindigkeit, Nutzerfreundlichkeit und Individualität der Leistungen deutlich gewachsen“, sagt Meise selbst. „Die durchgängig digitalisierten Prozesse von Eucon ermöglichen es, dazu passende Produkte und Geschäftsmodelle umzusetzen. Dieses Prinzip gilt nicht nur für die bestehenden Geschäftsfelder von Eucon, also Versicherungen, Automotive und Immobilien, sondern auch für viele andere Branchen. Diese Wachstumspotenziale gilt es zu erschließen.“

Der 49-jährige promovierte Betriebswirtschaftler hat seine berufliche Laufbahn sowohl in Konzernen wie auch Start-ups verbracht und sich stets mit „digitalen Lösungen und datengetriebenen Geschäftsmodellen“ beschäftigt. In den letzten fünf Jahren hat Meise als COO und später als CEO das Deutschlandgeschäft eines der führenden Unternehmen im Bereich Social Media Intelligence geleitet.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 × eins =