Gothaer stellt Industriegeschäft neu auf

Holger Martsfeld. Quelle: Gothaer

Die Gothaer hat sich im Industriegeschäft neu aufgestellt: Bereits um 1. Februar 2020 wechselte Holger Martsfeld (54) als Strategic Account Manager zur Gothaer Vertriebs-Service AG. In seiner neuen Position ist er künftig vertrieblich für die Kunden im Energy Business verantwortlich. Dessen Nachfolger als Leiter Underwriting Nord im Bereich Komposit Industriekunden wird zum 1. April 2020 Malte Dittmann (44).

Nach der Ausbildung zum Versicherungskaufmann bei der Colonia Nordstern Versicherungs-AG absolvierte Dittmann ein Studium zum Versicherungsfachwirt und zum Versicherungsbetriebswirt DVA bei der Deutschen Versicherungs-Akademie Köln.

Malte Dittmann. Quelle: Gothaer

Anschließend folgten mehrere Underwriting- und Führungspositionen im Industriegeschäft, insbesondere bei der CHUBB und CNA Insurance Company Limited – zuletzt als Country Director für Deutschland. Dittmann verantwortet zukünftig die Einheiten Haftpflicht, Sach, Risk Consulting, Mehrsparten, Gothaer Unternehmer-Police, Technische Versicherung, Erneuerbare Energien sowie Transport.

„Holger Martsfeld wird mit seiner Erfahrung in diesem Kundensegment ein wesentlicher Garant für den Ausbau der führenden Marktposition der Gothaer Allgemeine Versicherung AG sein. Wir freuen uns sehr, dass wir mit ihm einen sehr gut vernetzten und erfahrenen Kollegen gewinnen konnten. Dies garantiert eine weiterhin gute vertriebliche Entwicklung unserer Gesellschaft“, kommentiert Volker Honacker, Vorstand der Gothaer Vertriebs-Service AG.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins + neun =