Kassow: „New mobility ist ein gewaltiges Thema für uns Versicherer“

Achim Kassow, Vorstandsvorsitzender der Ergo Deutschland AG

Die Kfz-Wechselsaison befindet sich bereits in der Endphase, doch die Zukunft der Kfz-Versicherung durch die „neue Mobilität“ beschäftigt die Versicherer auch über den alljährlichen Wechseltermin hinaus. Denn: „‚New mobility‘ ist ein gewaltiges Thema für uns Versicherer. Es gibt immer mehr Mobilitätsformen – und hierfür brauchen wir neue Versicherungsangebote“, glaubt Ergo-Deutschlandchef Achim Kassow.

„So wird ja mittlerweile oft diskutiert, ob eigentlich jeder sein eigenes Auto braucht und ob es Sinn macht, dass es die meiste Zeit des Tages ungenutzt abgestellt ist. Die klassische Variante, dass unsere Kunden ein eigenes Auto fahren und über Jahrzehnte bei uns versichert sind, ist vermutlich nicht mehr die Zukunft“, konstatiert der Ergo-Manager in der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ). Stattdessen würden „Carsharing oder Autoleasing mit flexibler Laufzeit“ immer wichtiger.

Dabei setzt die Ergo strategisch nicht mehr nur auf den europäischen Markt. Der Blick geht dabei klar nach China: „China zählt, neben Deutschland und den USA, zu den drei wichtigsten Automobilmärkten. Durch unsere neue Partnerschaft mit Great Wall Motors bekommen wir nun direkten Zugang zum chinesischen Automobilmarkt und das Potenzial dort ist riesig. Allein letztes Jahr wurden in China 22 Millionen Autos neu zugelassen, in Deutschland waren es gerade einmal rund drei Millionen“, betont Kassow.

Daher sei das Reich der Mitte „für uns so interessant, hier können wir neue Geschäftsmodelle entwickeln und ausprobieren. Unser Heimatmarkt Deutschland bleibt aber für uns enorm wichtig, wir haben deshalb jüngst unsere Angebote in der Kfz- Versicherung deutlich verschlankt und modernisiert.“

Gleichzeitig setzt Kassow auch in digitalen Zeiten auf den Außendienstmitarbeiter. „Unsere Agenturen und Vermittler haben einen ganz wichtigen Job – der sich aber, das stimmt, verändert. Zugespitzt gesagt: Unsere Mitarbeiter vor Ort geben heute nicht mehr nur die elektronische Versicherungsbestätigung heraus. Sie sind heute Berater, Partner für unsere Kunden. Gerade in digitalen Zeiten. Je mehr die Technik unser Leben prägt, desto wichtiger wird das persönliche Gespräch. Hier sind wir gut aufgestellt: Im Umkreis von zehn Kilometern gibt es deutschlandweit mindestens eine Ergo-Agentur.“

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 × drei =