Neuer Vorsitz bei Ergo International AG: Wilmes folgt auf Ankel

Ergo Zentrale, Quelle: Ergo

Oliver Willmes wird zum 1. Oktober die Rolle des Vorsitzenden des Vorstands der Ergo International AG übernehmen. Alexander Ankel, bislang Vorstandsvorsitzender der International AG, wird weiter Aufsichtsratsmandate wahrnehmen und in beratender Funktion tätig sein.

Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler Oliver Willmes (45) ist seit 2004 bei beim Unternehmen.

Oliver Willmes, Quelle: Ergo

Er arbeitet seit zwölf Jahren in unterschiedlichen Führungsfunktionen und war bereits 2015/16 intensiv an der Ausarbeitung des Ergo Strategieprogramms (ESP) beteiligt. Seit September 2017 gestaltet er als Head of Corporate Development die strategische Ausrichtung des Unternehmens und koordiniert die Umsetzung des Strategieprogramms.

Alexander Ankel (54) ist seit 1. November 2016 Vorsitzender des Vorstands und Chief Operating Officer der Ergo International AG. Er hat das ESP inklusive Kostenprojekt in den internationalen Gesellschaften umgesetzt und damit für die Neuausrichtung in den vergangenen Jahren sehr viel geleistet, schreibt das Unternehmen.

Markus Rieß, Vorstandsvorsitzender der Ergo Group AG: “Wir freuen uns, Alexander Ankel als ausgewiesenen und gut vernetzten Experten im internationalen Versicherungsgeschäft weiter an unserer Seite zu wissen. Er hat das ESP in den internationalen Gesellschaften in einer Phase der Kostendisziplin und Optimierung des Auslandsportfolios zum Erfolg geführt. Damit hat er für die Neuausrichtung der Ergo in den vergangenen Jahren sehr viel geleistet. Ich danke ihm für die erfolgreiche Zusammenarbeit in dieser Zeit. Ich freue mich, dass wir mit Oliver Willmes innerhalb des Konzerns die richtige Person für diese anspruchsvolle Aufgabe als Nachfolger gewinnen konnten.”