Inflation, Kostendruck, hohe Wechselbereitschaft der Kunden: Wie Sachversicherer ihre Produkte überarbeiten müssen

Kampf gegen die Abwärtsspirale. Bildquelle:Martina auf Pixabay

Mehr als die Hälfte der Versicherungskunden ist laut einer Umfrage von Simon-Kucher bereit, einen höheren Betrag für ihre Sachversicherung zu zahlen – das gilt sowohl für bestehende Verträge als auch für neue Policen. Gleichzeitig hat die Wechselbereitschaft der Bestandskunden zugenommen. Versicherer müssen nun mit einer kundenbezogenen Preisstrategie und einer intelligenten Kommunikation der Anpassungen reagieren, fordern Dirk Schmidt-Gallas und Bastian Walter.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!