Generali schließt Vertriebsabkommen mit portugiesischer CTT-Gruppe

Generali-Tochter Tranquilidade schließt Abkommen mit CTT. Bildquelle: mst

Die Generali-Tochter Tranquilidade hat ein langfristiges Vertriebsabkommen mit dem portugiesischen Postdienstleister CTT-Gruppe geschlossen. Dazu hat der italienische Versicherungskonzern für 25 Mio. Euro einen Anteil von 8,71 Prozent der Banco CTT investiert.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!