Kann Blau Direkt wirklich zum großen Jäger von Ping An und Amazon werden?

Oliver Pradetto verlässt Blau Direkt zum Ende des Monats. Quelle: Unternehmen.

Deutschland ist zu klein für die Versicherungsbranche. Aktuell hat sich Blau Direkt mit Warburg Pincus (WP) zusammengetan, einem „international erfahrenen Spezialisten für Corporate Engineering“. Mit deren Hilfe soll das internationale Wachstum gefördert werden. Die ganz großen Unternehmen wie Amazon oder Ping An sollen so gemeinsam abgehängt werden, aber ohne das Firmenwerte veräußert werden.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!