HDI-Tochter Hannover Digital Investments beteiligt sich am Zahlungsdienstleister Vitesse PSP

HDInv finanziert in den Zahlungsdienstleister Vitesse PSP. Quelle: Bild von Ahmad Ardity auf Pixabay

Die Hannover Digital Investments GmbH (HDInv) beteiligt sich am Londoner Unternehmen Vitesse PSP. Der digitale Zahlungsdienstleister hat sich auf digitale Lösungen für den globalen Zahlungsverkehr spezialisiert und zählt auch Versicherer zu seinen Kunden.

Unternehmensangaben zufolge beteiligt sich die HDInv im Rahmen einer Series-B-Finanzierungsrunde unter der Leitung von Prime Ventures mit weiterer Beteiligung von Octopus Ventures an Vitesse. Konkrete Zahlen wurden allerdings nicht genannt. Neben den USA will Vitesse mit dem frischen Kapital auch in Europa expandieren.

„Versicherern und ihren Kunden bringt Vitesse einen großen Nutzen, wenn es darum geht, Schnelligkeit, Kontrolle und Transparenz im Zahlungsverkehr zu verbessern und Schadenzahlungen zu zentralisieren. Wir sehen großes Potenzial, dass Vitesse ein bevorzugter Online-Zahlungspartner für Versicherer werden kann“, betont Ulrich Wallin, Geschäftsführer der Hannover Digital Investments GmbH.

Bereits im Januar 2021 beteiligte sich HDInv am Cybersecurity-Start-up CybSafe mit Sitz in London. Das Jungunternehmen unterstützt Organisationen beim Management von Cyberrisiken durch den Faktor Mensch. Demnach will es CybSafe den Sicherheitsteams ermöglichen, Risiken in sich verändernden Umgebungen zu reduzieren. Das Start-up hilft Organisationen, das individuelle menschliche Verhalten zu verfolgen, zu messen und zu verstehen, um dem User im passenden Moment sofortige, personalisierte Unterstützung zur Verfügung zu stellen.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 × drei =