Generali will, dass Versicherungsaufsicht die Anteilstruktur der Donnet-Gegner prüft

Generali, Head Office in Triest. Quelle: Generali

Neues Kapitel im Ränkespiel um den Verwaltungsrat: Die Generali hat die italienische Versicherungsaufsicht IVASS gebeten zu prüfen, ob die Anteile der Aktionärsgruppe um die Baumagnaten Francesco Gaetano Caltagirone und Leonardo Del Vecchio mit den Vorschriften des Versicherungssektors vereinbar sind. Auch die italienische Marktaufsicht Consob soll prüfen, ob die Offenlegungsvorschriften eingehalten wurden.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!