Generali: Caltagirone macht CEO Donnet das Leben schwer

Der Machtkampf um die Generali-Führung spitzt sich zu. Quelle: Generali

Francesco Gaetano Caltagirone ist als Direktor und Vizepräsident der Generali zurückgetreten. Die Entscheidung wurde dem Versicherer letzten Donnerstagabend per Brief mitgeteilt. Darin beschuldigt der mit acht Prozent größte Privataktionär der Gruppe den Vorstand, sich gegen ihn gestellt und ihn daran gehindert zu haben, eine angemessene Kontrolle über die Geschäftsführung sicherzustellen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!