Gewerbeversicherer mailo bekommt zehn Millionen Dollar

Mailo schafftt Finanzierungsrunde. Bild von angelo luca iannaccone auf Pixabay

Der digitale Gewerbeversicherer mailo hat im Rahmen der A-Finanzierungsrunde international zehn Mio. US-Dollar eingesammelt. Damit soll der Ausbau der vorhandenen IT-Infrastruktur und Expansionsstrategie angetrieben werden. Der Schlüsselinvestor ist Wenvest Capital.

“Als kunden- und maklerorientiertes Versicherungsunternehmen sehen wir es als unsere Aufgabe an, die Digitalisierung der Versicherungsbranche – und insbesondere der Gewerbeversicherungsbranche – voranzutreiben. Wir verfügen über ein ambitioniertes und erfahrenes Team mit fundierter Marktexpertise und haben uns als Ziel gesetzt, die führende zukunftsweisende Technologie für einen vollständig digitalisierten Gewerbeversicherungsprozess zu entwickeln”, sagt Matthias Uebing, Gründer und Vorstand der mailo Versicherung AG. Durch die erfolgreiche Finanzierung könne das Unternehmen dem “konsequenten Wachstumskurs” einen “weiteren entscheidenden Schub geben” und das Produktangebot, die IT-Plattform sowie das Team ausbauen und weiterentwickeln.

Im Laufe des nächsten Jahres sollen mindestens 15 neue Produkte in den Gewerbeversicherungsmarkt eingeführt werden. Helfen soll dabei der digitale Ansatz.

Das sagen Unternehmen und Investor

“Wir beobachten ein steigendes Interesse an der vollständigen Digitalisierung vorhandener Bestände am Markt. Durch die Gewinnung neuer Vertriebspartner und die damit einhergehende Einführung moderner und digitaler Versicherungslösungen konnten wir uns im Bereich der Gewerbeversicherer ganz klar positionieren – und das sehen auch bestehende und potenzielle Investoren. So haben wir in der vergangenen Finanzierungsrunde rund zehn Mio. US-Dollar erfolgreich für uns gewinnen können. Schlüsselinvestor war hierbei Wenvest Capital”, betont Uebing.

“Wir sind überzeugt davon, dass das B2B-Versicherungsgeschäft deutlich digitaler und automatisierter werden muss und sehen hier eine nächste Welle der Digitalisierung bevorstehen. Die immense Nachfrage seitens der traditionellen Versicherer und Makler bestätigt unsere Hypothese. Wir sind davon überzeugt, dass das erfahrene Management-Team der mailo hier ein einzigartiges Produkt gebaut hat”, sagt Christophe Aumaître von Wenvest Capital.

Autor: VW-Redaktion

Ein Kommentar

  • 10 Mio? Aha. Für mich hört sich solch eine Summe an wie, die Obstschalen wurden aufgefüllt. Oder die Stromkosten für die digitale Welt sind für 14 Tage gesichert. Was für eine Welt. Freude und Leid und Mitgefühl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 × drei =