Niederländisches Unternehmenspaar bietet Versicherungsservices für vernetzte Fahrzeuge

Eine Plattform hilft bei der Vernetzung von Fahrzeugdaten. Bild von Free-Photos auf Pixabay.

Eine wichtige Entwicklung für die Branche? NXP Semiconductors und MOTER Technologies stellen eine “sichere Datenaustauschplattform” vor, die Deep Data aus vernetzten Fahrzeugen für die Versicherungsbranche bereitstellt.

Die Plattform ermöglicht Data-Science-Lösungen für die Risikobewertung, Kostenmodellierung und mehr, versprechen die Unternehmen. MOTER, eine Software- und Datenfirma, verfolgt mit seiner Analysesoftware das Ziel, die Ökosysteme der Automobil- und der Versicherungsbranche miteinander zu vernetzen. Die Datenaustauschplattform kombiniert die “S32G2-Fahrzeugnetzwerkprozessoren” von NXP, die “fortschrittliches Edge-Computing” im Fahrzeug ermöglichen und Zugriff auf fahrzeugweite Daten bieten, mit der Datenanalysesoftware von MOTER. Mit der Plattform lassen sich Fahrzeugdaten für “neue und verbesserte Kfz-Versicherungsdienstleistungen vollständig monetarisieren”. Die Plattform ist speziell auf die Bedürfnisse der Automobil- und Versicherungsbranche ausgerichtet.

Die Stimmen

„Nutzungsbasierte Versicherungen bieten viel Potenzial, die Kundenzufriedenheit und die Umsätze in der Automobilindustrie zu verbessern”, sagt Michael Fischer, Chief Digital Officer von MOTER. “Gemeinsam mit NXP stellt MOTER jetzt eine Datenbrücke zur Verfügung, mit der die Automobilindustrie den Datenschatz für Mobilitätsversicherungen, Flotteninstandhaltung und -überwachung sowie Infrastrukturplanung und -optimierung erschließen kann.“

„Fahrzeugdaten eröffnen neue Geschäftsfelder in der Automobilbranche, ähnlich der Verbreitung von Apps und Big-Data, die das Smartphone in den letzten zehn Jahren ermöglicht hat”, sagt Brian Carlson, Global Marketing Director für Vehicle Control and Networking Solutions bei NXP. “Die S32G2-Prozessoren bieten eine Kombination aus sicheren Verarbeitungs-, Vernetzungs- und Sicherheitstechnologien, um diese Vision zu verwirklichen. Unsere Zusammenarbeit mit MOTER demonstriert den lösungsbasierten Ansatz von NXP, der über die reinen Chips hinausgeht und die Grundlage für neue Innovationen in der Automobilindustrie und wertvolle Dienstleistungen bildet.“

Autor: VW-Redaktion