Charta kooperiert mit Victor Deutschland

Quelle: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay.

Die Charta Börse für Versicherungen AG hat eine neue Vereinbarung mit der Victor Deutschland GmbH geschlossen. Der Assekuradeur Victor ist seit Januar 2019 auch in Deutschland tätig und ist mit Büros in Köln und Frankfurt vertreten.

“Wir freuen uns über unsere neue Kooperation mit Victor Deutschland GmbH. So können wir die uns angeschlossenen Makler mit einer weiteren leistungsstarken Spezialvereinbarung unterstützen. Victor D&O-SaVe bietet neben der klassischen Absicherung für die Unternehmensleiter durch einen zusätzlichen Baustein für Vertrauensschäden eine besondere Lösung und schützt das versicherte Unternehmen vor finanziellen Auswirkungen durch kriminelle Handlungen von Mitarbeitern. Unser hauseigener Angebotsservice in Kombination mit dem bekannten Tool von Thinksurance gewährleisten eine professionelle Unterstützung zur einfachen und schnellen Abwicklung”, kommentiert Ralph Meeners, Leiter Versicherungen bei Charta.

Seit September 2020 kooperiert Victor Deutschland bereits mit Thinksurance in der Managerhaftpflicht. Die Deckung wurde mit der Zurich Versicherung als Risikoträger für den deutschen Markt entwickelt und soll künftig über die digitale Vertriebsplattform des Insurtechs angeboten werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sechzehn − elf =