Jef Van In wird neuer CEO von Axa Next und CIO der Axa
 VWheute Sprint 

Jef Van In. Quelle: Axa

Jef Van In übernimmt zum 1. Juli 2021 den Vorstandsvorsitz von Axa Next. Gleichzeitig wurde er zum Chief Innovation Officer der Axa Gruppe berufen. Van In ist derzeit Chef der Axa Belgien. Er folgt damit auf Delphine Maisonneuve, die neue berufliche Aufgabe außerhalb der Axa aufnehmen wird.

Der künftige CIO der Axa begann seine Karriere 1993 im Commercial und Institutional Banking bei der ING Bank Belgie. Im Jahr 2000 wechselte er zum Privatkundengeschäft, um verschiedene Führungspositionen im Vertrieb und Produktmanagement zu übernehmen. 2007 gründete er eine Retail Greenfield Bank für ING in der Ukraine.

2011 wechselte er zur Axa Group, wo er zum CEO der Axa Bank Europe. Ab 2013 wurde er zum Vorstandvorsitzenden der Axa CEE Region berufen. Im Juli 2016 wurde Van In neuer Chef der Axa Belgien und Aufsichtratsvorsitzender der Axa Bank.

“I am very happy to see Jef embracing this new important challenge. I am convinced that his drive, his broad experience, his track record in the transformation of our operations in Belgium, and his strong convictions around customer centricity and innovation will be instrumental in accelerating our transformation journey”, kommentiert Antimo Perretta, CEO von Axa Europe.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

siebzehn − zwei =