Schweizer Digitalversicherer gründen eigenen Verband

Schweiz. Quelle: Bild von pasja1000 auf Pixabay

Vielleicht ein Vorbild für Deutschland? In der benachbarten Schweiz wollen zehn Digitalversicherer ihre Interessen, ob politischer oder gesellschaftlicher Natur, in Zukunft gebündelt vertreten und gründen darum einen neuen Versicherungsverband.

Zu den Gründungsmitgliedern gehören laut einem Bericht von Finews folgende Unternehmen:

  • Automate Insurance 
  • Assista Rechtsschutz (Vertreter vom TCS)
  • Creadi 
  • Dextra Versicherungen 
  • Elvia (Online-Versicherung der Allianz Suisse)
  • House of Insurtech Switzerland 
  • Mica Insurance
  • One Versicherung 
  • Smile.direct Versicherungen
  • Toni Digital 

Zum ersten Verbandsvorsitzenden wurde Pierangelo Campopiano gewählt, CEO von Smile. Zu seinen Stellvertretern wurden Patrick Eugster, CEO von Dextra Versicherungen und Bernard El Hage, CEO der Postfinance-Partnerin Toni Digital, bestimmt.

Autor: VW-Redaktion