Ecclesia Gruppe kauft Versicherungsmakler in den Niederlanden

Quelle: Bild von Mabel Amber, still incognito... auf Pixabay

Die Ecclesia Gruppe hat zum 1. Oktober 2019 die Employee Benefits Consultants Nederland B.V. (EBC Nederland) erworben. Gemeinsam mit der Ecclesia-Tochter Concordia de Keizer B.V. bildet EBC Nederland damit einen der fünf größten Ak-teure auf dem niederländischen Markt für Beratung zu sowie Einkauf und Betreuung von Vorsorgelösungen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

EBC Nederland betreut Unternehmensangaben zufolge rund 450 Unternehmen mit insgesamt mehr als 50.000 Beschäftigten in Fragen der Altersvorsorge, der Kranken- und Einkommensversicherung für Mitarbeitende sowie bei der Vermögensanlage. Der Versicherungsmakler mit Sitz in Rotterdam beschäftigt 25 Mitarbeiter. Daneben gehören noch die ebenfalls als Versicherungsmakler tätigen Gebr. Sluyter B.V. (Rotterdam) sowie die Finance & Insurance Group (Amsterdam) mit insgesamt rund 200 Mitarbeitern.

„Mit der Übernahme der EBC Nederland setzen wir die Strategie fort, in allen unse-ren Geschäftsfeldern marktführende Angebote zu erreichen. Wir wollen, dass unsere Kunden zufriedene Mitarbeitende haben und ihre Attraktivität als Arbeitgeber halten beziehungsweise ausbauen können“, kommentiert Jochen Körner, Geschäftsführer der Ecclesia Holding GmbH. „Die Aktivitäten der EBC Nederland sind eine willkommene Ergänzung zu den Dienstleistungen der Concordia de Keizer“, ergänzt Etienne Willems, Manager der Sparte Vorsorge bei Concordia de Keizer.

Autor: VW-Redaktion