HDI verlängert Partnerschaft mit Mercedes Bank

Partnerschaft. Bild von Alexas_Fotos auf Pixabay

Eine Kooperation wird verlängert. Die Daimler Mobility AG und Mercedes-Benz Bank und der HDI Versicherung einen neuen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Auch personell gibt es bei der HDI Neues.

Beide Unternehmen setzen damit ihre „jahrelange erfolgreiche Zusammenarbeit und strategische Partnerschaft“ fort. Der Gegenstand des Abkommens ist die Zusammenarbeit im Versicherungsgeschäft mit Firmenangehörigen des Daimler Konzerns in Deutschland. Mercedes-Benz Bank und HDI versichern seit vielen Jahren die Fahrzeuge von Mitarbeitern, Pensionären und Familienangehörigen der Daimler AG. Der neue Vertrag bildet die Grundlage für eine langfristige Fortsetzung und Weiterentwicklung der Kooperation bei der Versicherung von Mietmodell-Fahrzeugen.

Benedikt Schell, Vorsitzender des Vorstandes der Mercedes-Benz Bank, unterstreicht die Bedeutung des Abkommens: „Wir wollen gemeinsam mit HDI den Mitarbeitern des Daimler Konzerns bestmöglichen Versicherungsschutz zu fairen Preisen bieten. Dazu werden wir die Prozesse im Vertrags- und Schadenmanagement durch Digitalisierung weiter optimieren.“

Tobias Warweg, Vorstand der HDI Vertriebs AG, betont: „Wir freuen uns über das Vertrauen der Mercedes-Benz Bank und werden gemeinsam mit unserem größten Automotive-Partner das Belegschaftsgeschäft zum Nutzen unserer Kunden kontinuierlich weiterentwickeln.“

Neuer Mann für Italien

Bei der HDI Global SE (HDI) kommt es zum 31. Oktober 2019 zu einem Wechsel in der Leitung ihrer Niederlassung in Italien. Der bisherige Leiter der Niederlassung, Francesco Semprini, verlässt das Unternehmen im besten gegenseitigen Einvernehmen auf eigenen Wunsch, um sich einer „neuen Herausforderung außerhalb der HDI Gruppe zu stellen“. Neuer Leiter wird zum 1. November 2019 Alberto Bellomi.