Baobab startet KI-gestützten Risikoscanner für Cyber-Angriffe

Vincenz Klemm, CEO und Co-Gründer von Baobab

Anderthalb Jahre arbeitete der Berliner Assekuradeur Baobab um Gründer Vincenz Klemm an der Umsetzung. Nun ist die KI-gestützte Risikoerfassung für Cyber-Angriffe fertig entwickelt. Das Tool soll der Zielgruppe der kleinen und mittelständischen Kunden helfen, technische Sicherheitslücken frühzeitig zu erkennen. Risikoträger ist Zurich Deutschland.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!