Millimeterarbeit: Experten beleuchten vielversprechenden Ansatz zur Bekämpfung von Versicherungsbetrug in der PKV

Versicherungsbetrug ist in der Einschätzung der meisten Menschen in seiner Schwere gleichzusetzen mit Schwarzfahren oder falschen Angaben in der Steuererklärung. Bildquelle: Peggy und Marco Lachmann-Anke auf Pixabay

Ein neuer, bildbasierter Ansatz zur Aufdeckung von Rechnungsfälschungen übertrifft die bisherigen
retrospektiven Verfahren und kann die schärfste Waffe zur Betrugsbekämpfung in der PKV werden. Die feingranulare Analyse von Layout-Bestandteilen (Fonts, Textdicken, Tabellenstrukturen, Logos …) spielt dabei die dominierende Rolle. In ihrer Funktionsweise ähnelt sie der DNA-Analyse. Eine Fachanalyse von Karl-Josef Krechel-Mohr und Martin Vielitz-Sumi.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!