Chinas Versicherer ändern Erstattungskataloge und Annahmerichtlinien nach Corona-Lockerungen

Ein Krankenhaus in Schanghai. Quelle: hy

In der derzeitigen Corona-Welle in China ist die Frage der Erstattungsfähigkeit von Covid-Behandlungskosten bei der Basis-Krankenversicherung zu einem zentralen Punkt geworden. Viele Menschen sind verunsichert, denn der Staat übernimmt nicht mehr alle Behandlungskosten. Dass die Regelungen für die Kostenerstattungen in verschiedenen Provinzen und sogar in Städten unterschiedlich sind, trägt zusätzlich zur Verunsicherung der Menschen bei.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!