Versicherungsprodukte der Woche – KW 46/2022

Versicherungsprodukte der Woche. Quelle: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Das Wochenende naht – Zeit also, wieder einen Blick auf die aktuellen Produktneuheiten der Versicherungsbranche zu werfen. Heute in der Theke: Der Wiesbadener Genossenschaftsversicherer R+V bietet eine neue Police gegen Cyberangriffe und Wirtschaftskriminalität an. Zudem führt die Allianz Kranken die elektronische Patientenakte (ePA) ein.

Die R+V Versicherung bietet ein Kombi-Produkt aus Cyber- und Vertrauensschadenversicherung an. Es deckt Schäden durch Wirtschaftskriminalität, Betrug und Cyber-Attacken ab. Neben einem Schutz bei Cyberangriffen deckt die Vertrauensschadenversicherung als zweiter Baustein die entstandenen Schäden und Kosten durch kriminelle Handlungen Dritter wie Bestellbetrug, missbräuchliche Kontoverfügungen im Online-Banking oder Rechnungsbetrug. Die Versicherung kommt auch für Diebstahl, Untreue und Unterschlagung oder eine wissentliche Pflichtverletzung durch Mitarbeitende auf.

Mehr Informationen

Allianz Travel hat zum 15. November 2022 ein neues Reiseschutz-Angebot auf den Markt gebracht. Darin wurden einige Leistungen erhöht oder erweitert. Beispielsweise wurde die Übernahme von zusätzlichen Hotel- oder Beherbergungskosten bei persönlicher Quarantäne von 1.000 Euro auf 5.000 Euro erhöht. In den Kreis der Risikopersonen sind jetzt zusätzlich eine bezahlte Betreuungsperson, auch wenn sie nicht im selben Haushalt wohnt, sowie Stief-Schwestern und Stief-Brüder eingeschlossen. Und der maximale Reisepreis für eine Person beim Jahres-Reiseschutz wurde von 10.000 Euro auf 12.000 Euro erhöht.

Mehr Informationen

Die Allianz Krankenversicherung AG führt indes als erster PKV-Anbieter in Deutschland die elektronische Patientenakte (ePA) ein. Aktuell können Versicherte mittels APKV-ePA medizinische Unterlagen und Daten speichern, diese mit Ärztinnen und Ärzten teilen sowie Medikationspläne und Notfalldatensätze hinterlegen lassen. Weitere Funktionen und Dienste werden folgen, sobald die Gematik diese für die ePA der PKV-Versicherten freigibt. Zum Beispiel sind für 2023 die eAbrechnung und das eRezept geplant.

Mehr Informationen

Hepster erweitert sein Versicherungsportfolio um eine Partnerschaft mit der Business Unit Micromobility von Mubea. Der Leichtbauspezialist vertreibt mit der „U-Mobility“-Cargo-Familie elektrische Lastenräder in unterschiedlichsten Ausführungen.

Mehr Informationen

Die Interlloyd Versicherungs-AG bringt Tierkrankenschutz auf den Markt. Der Araf-Makler setzt dabei nach eigener Aussage auf ein Rundum-sorglos-Paket für die ambulante und stationäre Heilbehandlungen. Die Variante Interlloyd TierOp trägt die Kosten für Operationen und weitere Extras.

Mehr Information

Versicherte von Dr. Walter können ab sofort im Krankheitsfall über die App von Air Doctor weltweit Ärzte finden, Termine vereinbaren. Air Doctor rechnet direkt mit dem behandelnden Arzt ab, sodass der Versicherte nicht in Vorleistung treten muss.

Mehr Informationen

Fonds Finanz und Thinksurance kooperieren künftig in der Kfz-Versicherung. So können die Vermittler ab sofort auf der Thinksurance-Gewerbeplattform ihre Kunden zu Flotten beraten, sie berechnen sowie abschließen.

Mehr Informationen

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf × 3 =