Versicherungsprodukte der Woche – KW 37/2022

Versicherungsprodukte der Woche. Quelle: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Es ist Freitag und damit wieder Zeit für die aktuellen Versicherungsprodukte der Woche. Heute unter anderem im Angebot: Die HDI kooperiert mit dem DAV in der Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung für Rechtsanwälte. Zudem setzt die Provinzial auf eine neue Privathaftpflicht.

Der Deutscher Anwaltverein (DAV) und die HDI haben eine Kooperation bei der Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung abgeschlossen. Der Rahmenvertrag bietet den Mitgliedern unter anderem besondere Nachlässe auf die Grundbeiträge und für Fachanwälte sowie spezielle Existenzgründerkonditionen für junge Anwälte. Auch ein Umsatztarif zum Beispiel für Berufsausübungsgesellschaften gehört mit zum Paket.

Mehr Informationen

Die Gothaer erweitert ihr Produktportfolio im Bereich der Kindervorsorge. Seit dem 13. September sind der Fähigkeitenschutz Kids Plus und Kids Premium sowie das Komplettpaket zur Kinderabsicherung Gothaer Kids verfügbar.

Mehr Informationen

Aon und Studyportals lancieren eine Versicherung für internationale Studenten in Europa. Die spezielle Versicherungslösung wird für Studierende in 29 Ländern des Europäischen Wirtschaftsraumes sowie in der Schweiz und der Türkei verfügbar sein. Aon und Studyportals planen, den Service 2023 für Studierende in den USA und Großbritannien und 2024 für Studierende in Kanada, Australien und Südafrika auszuweiten.

Mehr Informationen

Der Konzern Versicherungskammer hat seine Schadenhotline auf ein Sprachsystem der Schweizer Spitch AG umgestellt, das Kundenanliegen selbstständig an die zuständigen Sachbearbeitenden weitervermittelt. Nach einer mehrmonatigen Testphase hat die Versicherungskammer sich im Zuge einer Ausschreibung für die Lösung der Spitch AG entschieden. Das System wird aktuell noch um einige Funktionen ergänzt, arbeitet jedoch heute schon mit einer Erkennungsrate von 80 Prozent.

Mehr Informationen

Seit dem 1. Juni 2022 bietet die Ergo verschiedene Annex-Versicherungen für Elektro- und Haushaltsgeräte sowie Gegenstände des täglichen Gebrauchs auf den Amazon-Marktplätzen Italien und Spanien an. Die technische Umsetzung des Angebots auf den Amazon-Marktplätzen Italien und Spanien wird von dem Würzburger Softwareanbieter tech11 realisiert.

Mehr Informationen

Finlex bietet zwei neue Versicherungsprodukte für Kanzleimanager und Insolvenzverwalter an. Mit der „D&O für Kanzleimanager“ werden Rechtsanwälte, Steuerberater und Patentanwälte von der persönlichen Haftung als Leitungsorgane entlastet. Die „Vermögensschaden-Haftpflicht Objektversicherung für Insolvenz- & Sanierungsverfahren“ sichert das persönliche Risiko der in Insolvenz- und Sanierungsverfahren Tätigen ab.

Mehr Informationen

Der Spezialversicherer Berkley Deutschland lanciert mit dem „Berkley Consulting Risk Protect (BCONRP)“ ein auf Beratungs-Unternehmen zugeschnittenes Vermögensschadenhaftpflicht-Produkt. Dabei handele es sich um eine Kombination aus vollumfänglicher Vermögensschadenhaftpflicht – sowie Betriebshaftpflicht-Versicherung und bietet außerdem hinzubuchbare Extrabausteine, z.B. zur Absicherung von M&A-Tätigkeiten.

Mehr Informationen

Die LTA (Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH) erweitert ihre seit Jahren bestehende Kooperation mit Covomo – dem Marktführer für den Vergleich von Spezial- und Nischenversicherungen – um den Produktbereich der Golfversicherung. Im Versicherungsschutz ist Diebstahl, Verlust oder Bruch der Golfausrüstung enthalten, wie auch Haftpflichtschäden z.B. durch verirrte Golfbälle.

Mehr Informationen

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

14 − 3 =