Versicherer sollen „Wilden Westen“ bei Nachhaltigkeit vermeiden

Bildquelle: Engin Akyurt auf Pixabay

Ab 2. August ändern sich für Versicherer und Vermittler die Pflichten und Wohlverhaltensregeln im Verkauf im Hinblick auf Nachhaltigkeit. In der Branche gibt es zwar viel Engagement, wie Herbert Schneidemann in seiner Eigenschaft als Vorstandsvorsitzender der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV) beim „2. Kongress der Branchen-Initiative Nachhaltigkeit in der Lebensversicherung“ zeigte, doch auch eine Reihe offener Fragen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!