Freie Berufe: Mehr Rechtsformen und mehr Altersvorsorge

Freiberufler sind überwiegend "Einzelkämpfer" oder in BGB-Gesellschaften organisiert. Eine bAV scheidet somit für die Berufsträger aus. Quelle: Bild von un-perfekt auf Pixabay

Frank Wörner ist Fachanwalt für Steuerrecht und kennt die Situation seiner freiberuflichen Kollegen. Bei der Stuttgarter Vorsorge-Management GmbH ist er für Rechtsfragen der betrieblichen Altersversorgung der Ansprechpartner. Im neuen Kompass zur Unternehmerversorgung analysiert er die neuere Gesetzgebung, die aufgrund von sogenannten interprofessionellen Zusammenschlüsse ermöglicht. Dabei kann plötzlich auch die betriebliche Altersversorgung für den Freiberufler eine neue Rolle spielen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!