“Herr Kleinhirn” und “diabolischer Klinkenputzer Göker”: Klaus Hermann spricht in Satireshow Klartext über Versicherungswelt

Auszug aus Hermann's Blick! Quelle: Klaus Hermann.

Der Tausendsassa ist zurück. Klaus Hermann ist mit seinen beruflichen Aufgaben als Kabarettist, Buchautor, Versicherungsmakler und Keynotespeaker sträflich unterfordert. Abhilfe schafft sein neues YouTube-Format “Hermann’s Blick”. Allianz, Mehmet Göker und Axel Kleinlein müssen jetzt ganz stark sein.

Weder mund- noch meinungsfaul ist der gute Herr Hermann. Diesen Esprit hat er auch bei seinem satirischen Blick auf die Finanzdienstleistungsbranche nicht verloren. Da es Hermann an Worten selten mangelt, vergeuden wir an dieser Stelle auch keine und geben ihm die Bühne.

Sein neues Format macht aber nicht nur Freude, sondern verfolgt auch einen Zweck: “Es macht keinen Sinn, alles schönzureden und die Fehler der Vergangenheit zu verschweigen. Wir müssen auch den Mut haben, die Schattenseiten der Branche zu beleuchten. Nur dann haben wir auch die Chance, die Wahrnehmung unseres Berufes zu verbessern, den Menschen zu zeigen, dass die Finanzdienstleistungsbranche hochinteressant, voller aufregender Menschen und längst nicht so schlimm ist wie viele glauben.”

Autor: VW-Redaktion

Ein Kommentar

  • Satire und Deutschland und draufhauen. Und selbst womöglich Soßenflecken am Jacket von einer Party an der man hätte nie sein dürfen. Naja. Mehmet Göker hat aus meiner Sicht die an ihn gestellten Aufgaben unter strenger Beobachtung der Versicherungswirtschaft umgesetzt. Und was hatten die Märkte bereits im Vorfeld und danach. Göttinger Gruppe, Infinus, dot com, wirecard und ich bin unbelesen und schlecht gebildet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei × 1 =