Amundi lanciert Megafonds mit Finnlands Rentengeldern

Nachhaltigkeit wird wichtiger, das gilt auch für den neuen Amundi-Fonds, gesponsert von Finnlands-Rentengeldern. Bild von annca auf Pixabay

Size matters – Amundi hat auf  dem Handelsplatz Xetra den Amundi MSCI Emerging ESG Leaders UCITS ETF gelistet und das Angebot an nachhaltigen Investments ausgebaut. Ilmarinen, Finnlands größte Rentenversicherungsgesellschaft, investiert in diesen ETF ein Seed-Kapital von mehr als 500 Millionen Euro.

Das Angebot bildet einen Index ab, der ein Engagement in Unternehmen mit einer“ hohen ESG-Performance im Vergleich zu Wettbewerbern ermöglicht und Groß- sowie Midcap-Unternehmen aus 26 Schwellenländern“ umfasst. Der Index verfolgt einen so genannten „Do no harm“-Ansatz und schließt Unternehmen aus, die in den Bereichen Tabak, Alkohol, Glücksspiel, Kernkraft, Waffen und anderen kontroversen Geschäftsbereichen tätig sind. Zudem profitiert der Fonds von der aktiven Abstimmungspolitik von Amundi im Einklang mit ESG-Kriterien.

Die Anlage in nachhaltige und ethisch unbedenkliche Anlagen nimmt weltweit zu. Das gilt auch hierzulande, 48 Prozent der deutschen Bevölkerung hält das Thema Nachhaltigkeit bei der Altersvorsorge für wichtig oder sehr wichtig, zeigt eine repräsentative Studie des Altersvorsorge-Startups Vantik und Civey.

Das sagen die Macher

„Wir legen Pensionskassengelder so an, dass ihre Rendite auch die Renten künftiger Generationen sichert“, erklärt Juha Venäläinen, Senior Portfolio Manager bei Ilmarinen. Engagements in Schwellenländern sind ein wichtiger Baustein in unseren Portfolios. Es ist uns ein Anliegen, unseren Begünstigten auch in diesem Bereich verantwortungsbewusste Anlagemöglichkeiten anbieten zu können. Ilmarinen ist ein aktiver Anleger und sucht die Zusammenarbeit mit Vermögensverwaltern, die diese Haltung teilen.“

„Wir freuen uns, dass Ilmarinen eine Partnerschaft mit Amundi eingegangen ist“, ergänzt Gaëtan Delculée, Vertriebsleiter von Amundi ETF, Indexing & Smart Beta. „Beide Unternehmen können auf eine langjährige Erfahrung im verantwortungsbewussten Investieren und bei Kooperationen mit Partnern zurückblicken. Nachdem wir bereits im vergangenen Monat acht neue Aktien-ESG-ETFs aufgelegt haben, bauen wir unser Angebot mit dem neuen ESG-ETF auf Schwellenländer-Aktien aus.“

Die Ergebnisse zur Vantik-Studie finden Sie HIER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 × eins =