Frank Senge steigt bei Verti auf

Carlos Nagore (links) ist aus dem Vorstand der Verti Versicherung AG ausgeschieden. Auf ihn folgt Frank Senge (rechts). Quelle: Verti Versicherung AG

Zum 1. Juni rückt Frank Senge, bislang Direktor des Bereiches Legal & Compliance, in den Vorstand der Verti Versicherung. Er tritt die Nachfolge von Carlos Nagore an, der zum 1. Mai in sein Heimatland Spanien zurückgekehrt ist und somit aus dem Führungsgremium ausscheidet.

Senge ist seit 2016 für Verti tätig. Der Jurist ist in den letzten Jahren als Direktor für den Aufbau des Bereiches Legal & Compliance verantwortlich gewesen, der mittlerweile auch die Themen Datenschutz, Einkauf und Beschwerdemanagement umfasst. Im Vorstand wird er zudem noch die Verantwortung für die Transformation des Kundenservices übernehmen, um das Unternehmen optimal für den weiteren Wachstumsprozess aufzustellen. Zuvor war er neun Jahre lang als Leiter der Rechtsabteilung bei der Skandia Lebensversicherung AG in Berlin tätig. Begonnen hatte er seine Karriere bei der internationalen Anwaltskanzlei White & Case.

Sein Vorgänger – der Jurist und gebürtige Spanier Carlos Nagore – wird sich als Corporate Compliance Officer innerhalb der spanischen Versicherungsgruppe MapfreE, zu der auch der deutsche Kfz-Direktversicherer gehört, neuen Aufgaben widmen.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 × 4 =