Baloise bekommt neue Luxemburg-Chefin

Christine Theodorovics. Quelle: Baloise

Die schweizerisch-österreichische Doppelbürgerin Christine Theodorovics (54) wird zum 1. Juni Baloise-Chefin in Luxemburg. In dieser Funktion wird sie auf Romain Braas folgen, der im September in den Ruhestand tritt.

Der Verwaltungsrat schlägt zudem vor, dass sie zudem die Funktionen als genehmigte Geschäftsführerin und Verwaltungsrätin der Baloise Assurances und der Baloise Vie Luxembourg übernimmt. Theodorovics begann ihre Karriere 1996 bei Kantar Group, wo sie im Bereich der Marktforschung tätig war. 2000 wurde sie Director Head of Quality Management bei der Credit Suisse Group. 2004 wechselte sie zu Swiss Life in der Rolle als Head of Operational Excellence. Ab 2007 war sie als Executive Director in Liechtenstein, Hongkong, Singapur und Dubai für Swiss Life tätig. 2011 stieß sie zur Zurich Insurance Group, wo sie bis 2013 Head Business Development von Global Life Zurich war.

„Wir sind überzeugt, mit Christine die ideale Kandidatin für die Rolle des CEO von Baloise in Luxemburg gefunden zu haben. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in der Versicherungsindustrie und bringt die Führungsqualitäten und Werte mit, um die Herausforderungen, denen wir uns in einer sich ständig verändernden Welt stellen müssen, zu meistern.“

Gert De Winter, Vorstandsvorsitzender der Baloise Group

Von 2013 bis 2016 war Christine Theodorovics CEO von Global Life Austria und wurde 2016 zur Head of Life von Zurich Schweiz sowie CEO der Zurich Lebensversicherungs-Gesellschaft AG ernannt. Von 2016
bis 2019 war sie als Head of Bank Distribution Mitglied des Vorstandes von Zurich Deutschland. 2019 erfolgte ihr Wechsel zur Axa Group, wo sie bis 2022 als Chief Strategy Officer die Strategieentwicklung und -umsetzung für die Märkte Italien, Deutschland und Belgien verantwortete sowie Mitglied des European and Latin American Management Teams und in mehreren Aufsichtsräten von Axa war.

Seit 2022 ist Christine Theodorovics Stiftungsrätin von SOS-Kinderdorf Schweiz und seit 2023 Aufsichtsratsmitglied von Athora Deutschland sowie Hansard Global Plc. Neben Deutsch spricht sie auch fließend Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

drei + zwei =