Dietsche steigt zur Personalchefin der Allianz Gruppe auf

Im April 2018 wurde Dietsche Chief Operating Officer bei AGCS, seit November 2022 ist sie Chief HR Officer der Allianz Gruppe. (Bildquelle: AGCS)

Die Allianz verschickt keine Pressemitteilung, sondern lässt Bettina Dietsche selbst ihre Beförderung publik machen – auf dem Karrierenetzwerk Linkedin. Beim Industrieversicherer AGCS war sie Chief Operating & People Officer (COO) und leitet seit dem 1. November die Personalabteilung des Mutterkonzerns Allianz SE. Ihr Vorgänger Stefan Britz ist nun Global Head of Business Transformation.

Seit dem 1. November ist Bettina Dietsche die neue Chief Human Resources Officer in der Münchener Zentrale. Zuvor besetzte seit Juli 2020 Stefan Britz diese Position und wird nun Global Head of Business Transformation. Britz ist bereits seit 2006 bei der Versicherungsgruppe tätig. Zunächst war er Head of Holding Operations der Allianz SE. Ab Mai 2012 bis zu seiner Ernennung zum CHRO 2020 war er CFO and Member of the Board of Management der Allianz Technology SE.

Auch Dietsche ist der Allianz Gruppe lange verbunden, genaugenommen seit 2001. Zwischenzeitlich war sie bei Softwaredienstleister Adcubum und der Versicherungskammer Bayern bis sie 2012 zur Allianz zurückkehrte. Sie wurde Chie Operating Officer in Global Automotive, seit 2017 war sie Head of Operations bis sie 2018 zur Industrietochter AGCS wechselte.

Britz kommentiert: „Mit Bettina Dietsche bekommt die Personalabteilung der Allianz Gruppe nicht nur eine sehr erfahrene Personalleiterin, sondern auch jemanden, dem People & Culture genauso am Herzen liegt wie mir – und vor allem genauso sehr wie unseren Mitarbeitern bei der Allianz.“

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vier × drei =