Heinrich Fritzlar wird neuer COO der OVB Holding AG

Heinrich Fritzlar wechselt von der Nürnbeger Versicherung zu OVB. Quelle: OVB

Heinrich Fritzlar wird zum 1. Oktober 2022 neuer Chief Operating Officer (COO) der OVB Holding AG. Der 49-Jährige kommt von der Nürnberger Versicherung und verantwortet künftig die Bereiche Konzern-IT, IT-Sicherheit, Prozessmanagement und Personal.

Fritzlar verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Versicherung und IT-Consulting. Er kommt von der Nürnberger Versicherungsgruppe, wo er zuletzt als Bereichsleiter Anwendungsentwicklung die IT-Transformation verantwortete. Nach einem Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Göttingen 2001 startete er seine Karriere bei der Hannover Rück. 2006 erwarb er ein Post Graduate Diploma Credit Insurance der University of East London.

Von 2007 bis 2017 war Fritzlar für das Unternehmen Westernacher Business Management Consulting, Heidelberg, tätig und betreute dort, zuletzt in der Funktion des Managing Partners, zahlreiche internationale IT-Projekte. Von 2017 bis 2019 war Fritzlar als Leiter, Business Solutions Finance and Insurance SAP Europe für Tata Consultancy Services (TCS), einen globalen Anbieter von IT-Services, Beratungsleistungen und Geschäftslösungen, tätig und hat das Geschäft in Europa aufgebaut.

„Herr Fritzlar ist ein ausgewiesener IT-Fachmann, der über eine hohe Expertise im IT-Projekt- und Implementierungsmanagement sowie bei der Entwicklung von innovativen Applikationsarchitekturen verfügt. Zudem bringt er umfangreiche Kenntnisse in vertriebsunterstützenden IT-Anwendungen mit. Seine internationale Erfahrung, auch in Osteuropa, wird der OVB zugutekommen. Wir werden im Vorstandsteam gut zusammenarbeiten und mit ihm gemeinsam die digitale Transformation und das Wachstum des Unternehmens weiter vorantreiben“, kommentiert CEO Mario Freis die Berufung des neuen COO.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

11 − 8 =